HOME
MAGAZIN
STRASSENVERKAUF
STRASSENFUSSBALL
STRASSENCHOR
ORGANISATION
SHOP
SPENDEN
 
ORGANISATION

Organisation

Surprise hilft seit 1997 Menschen in sozialen Schwierigkeiten, sich aus eigener Kraft aus Abhängigkeiten zu befreien. Surprise entlastet die Schweizer Sozialwerke mit Integrationsprojekten in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit, Sport und Kultur. Surprise ist unabhängig und erhält keine staatlichen Gelder. Wir finanzieren uns mit dem Verkauf des Strassenmagazins sowie mit Spenden von Privatpersonen und Firmen und Förderbeiträgen.

Strassenmagazin
Surprise ist das führende Strassenmagazin der Schweiz. Das journalistisch hochwertige Magazin wird fast ausschliesslich auf der Strasse verkauft. Rund 350 Menschen in der Deutschschweiz, denen der Arbeitsmarkt verschlossen bleibt, erhalten damit eine Tagesstruktur, selbst verdientes Geld und Selbstvertrauen. 
 
Strassensport
In unserer eigenen Strassenfussball-Nationalliga trainieren und spielen 18 Teams aus der ganzen Deutschschweiz um den Schweizermeister-Titel - sowie um die Teilnahme an den jährlichen Weltmeisterschaften für sozial benachteiligte Menschen.

Strassenchor
Seit 2009 hat Surprise einen eigenen Chor, der auch öffentlich auftritt. Gemeinsames Singen ermöglicht soziale Kontakte, Glücks- und Erfolgserlebnisse auch für sonst abseits stehende Menschen.

Sozialer Stadtrundgang
Zu seinem 15jährigen Jubiläum initiierte Surprise 2013 den ersten Stadtrundgang dieser Art in der Schweiz. Drei Stadtführer führen auf drei verschiedenen Touren durch durch Basel und zeigen den Besuchergruppen ihre Stadt aus der Sicht von Armutsbetroffenen, Ausgesteuerten und Obdachlosen. Seit Oktober 2014 bietet Surprise das Projekt auch in Zürich an. Sechs Stadtführer zeigen auf fünf angeboteten Touren die Schattenseiten ihrer Stadt. Gemeinsam haben sie eine Mission: Sie kämpfen gegen Vorurteile und Ausgrenzung.

Netzwerk
Surprise ist eine nicht gewinnorientierte soziale Institution. Die Geschäfte werden vom Verein Surprise geführt. Surprise ist führendes Mitglied des Internationalen Netzwerks der Strassenzeitungen (INSP) mit Sitz in Glasgow, Schottland. Derzeit gehören dem Verband über 120 Strassenzeitungen in 38 Ländern an.

Surprise hat DIE CHARTA www.diecharta.ch unterschrieben und fördert die Chancengleichheit und die Integration von Menschen mit einer Behinderung im ersten Arbeitsmarkt.

«Der Surprise Strassenchor bringt die Menschen zum Singen und lässt sie gemeinsam Freude erleben. Ich finde es toll, dass solche Projekte realisiert werden.»

Anna Rossinelli, Musikerin